Landesmeisterschaft und Staatsmeisterschaft in Haid bei Königswiesen

14. bis 16. Juni 2017
 


340 Hufe, leidenschaftliche Fahrer und begeisterte Zuseher machten die kleine Ortschaft Haid wieder einmal zur großen Fahrarena.
Reit-und Fahrveranstaltungen der Spitzenklasse haben in Haid bei Königswiesen mittlerweile Tradition. Heuer war es die Oberösterreichische Landesmeisterschaft für Zweispänner, sowie die Staatsmeisterschaft für Vierspänner, die die Elite der Fahrer nach Haid führte.
War am Freitag beim Dressurbewerb und am Samstag beim Hindernisparcours noch konzentrierte Stille in den Reihen der Fahrer zu spüren, so war am Sonntag beim Marathonbewerb die Begeisterung laut und nicht zu bremsen. Pferde und Fahrer gaben ihr Bestes und die Zuschauer feuerten ihre Favoriten frenetisch an.
Nach drei überaus spannenden Turniertagen freute sich Ganhör Rupert (Pony/Haflinger) und Thomas Blumschein (Großpferde) über den Titel Oberösterreichische Meister. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Streinesberger Michael und der Lokalmatador Luftensteiner Michael (Union Reit- und Fahrverein Mühlviertler Alm)
Bei der Staatsmeisterschaft der Vierspänner siegte Christian Schlöglhofer (Reitverein Allhartsberg/NÖ) vor Ewald Wurm (OÖ)
Der Union Reit-und Fahrverein Königswiesen/Reitverband Mühlviertler Alm mit Obmann Franz Holzmann sorgte mit gewohnter Sorgfalt und Routine für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung, zufriedene Teilnehmer und ein treues Publikum sind die Belohnung dafür.
 
Text: Daniel Waltraud
Fotos: Haider Gertrude














am Foto: Staatsmeister Vierspänner Christian Schlöglhofer
 


« Zurück zur Übersicht